Motivationsschreiben für Bewerbung formulieren: 10+ Muster

Muster helfen bei der Formulierung eines Motivationsschreibens.
Muster helfen bei der Formulierung eines Motivationsschreibens.

Motivationsschreiben Muster unterstützen dich dabei, deine Motivation für eine Bewerbung zu formulieren. Im Gegensatz zum klassischen Anschreiben stellt das Motivationsschreiben deinen inneren Antrieb und deine persönliche Eignung in den Vordergrund.

Es folgt als Ergänzung zu deinem Bewerbungsschreiben und Lebenslauf als sogenannte dritte Seite. Bei der Bewerbung auf ein Förderprogramm, ein Stipendium oder einen Studienplatz wird häufig ein Motivationsschreiben verlangt. Um dir das Verfassen zu erleichtern, erwarten dich im Folgenden praktische Beispiele und Formulierungshilfen.

Muster Aufbau für ein Motivationsschreiben

Damit dein Motivationsschreiben die gewünschte Wirkung entfaltet, solltest du zunächst Ideen sammeln und deine konkreten Ziele und Motivationen festhalten. Halte dich kurz, achte auf einen roten Faden und verknüpfe schlüssige Argumente mit überzeugenden Beispielen. Insgesamt sollte das Motivationsschreiben dein Bewerbungsschreiben und deinen Lebenslauf optimal ergänzen.

Tipp: Auch beim Formulieren einer Bitte per E-Mail sollte dein Schreiben einem roten Faden folgen.

In der Regel sollte sich dein Motivationsschreiben an folgendem Aufbau orientieren:

  1. Betreffzeile
  2. Freundliche Begrüßung
  3. Einleitung, in der du kurz dein Interesse für die jeweilige Bewerbung begründest
  4. Hauptteil, in dem du deine Ziele, Fähigkeiten und Kompetenzen beschreibst
  5. Schlussteil, in dem du dein Interesse noch einmal kurz zusammenfasst
  6. Freundliche Schlussformel
  7. Unterschrift

Neben dem Inhalt spielt auch das Design eine wichtige Rolle. Dein Motivationsschreiben sollte daher rund eine DIN-A-Seite füllen und sich in Layout sowie Schriftart an das restliche Bewerbungsschreiben anpassen. Du kannst die dritte Seite entweder als Fließtext gestalten und in mehrere Absätze gliedern oder eine übersichtliche Auflistung nutzen.

10 Muster Motivationsschreiben zur Bewerbung

Mit deinem Motivationsschreiben möchtest du den Empfänger von dir und deinen Qualifikationen überzeugen. Setze deshalb auf eine freundliche und selbstbewusste Formulierung, die Sympathie schafft.

Tipp: Um sowohl mit dem Inhalt als auch mit der äußeren Form deines Schreibens zu überzeugen, solltest du auf eine einwandfreie Kommasetzung achten.

Um dir das Verfassen deines Schreibens zu erleichtern, kannst du dich an den folgenden Vorlagen orientieren.

Betreffzeile für ein Motivationsschreiben formulieren

  • Warum Sie mich fördern sollten
  • Deshalb bewerbe ich mich bei Ihnen
  • Meine Motivationen und Ziele
  • Das zeichnet mich aus

Einleitung des Anschreibens verfassen

  • Innovation, Kreativität und Zukunftsorientierung zählen für mich als wichtige Werte, die ich in der Philosophie Ihres Unternehmens wiedererkenne. Deshalb möchte ich Sie im Folgenden von meinen Fähigkeiten und Stärken überzeugen.
  • An [Studienfach] hat mich schon immer [Grund] interessiert. Die Chance auf einen Studienplatz an [Uni/Hochschule] möchte ich daher auf keinen Fall versäumen.

Hauptteil eines Motivationsschreibens formulieren

  • An Ihrem Unternehmen faszinieren mich das moderne Arbeitsumfeld, die Aufstiegschancen und die offene Kommunikation. Meine fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten möchte ich daher wie folgt in Ihrem Unternehmen einbringen: [Beschreibung deiner Vorstellungen und Ideen].
  • Die Vision Ihres Unternehmens sieht einen Aufstieg zum Marktführer innerhalb der nächsten fünf Jahre vor. Mit meinen fachlichen Fähigkeiten, meiner langjährigen Erfahrung und meinen Kontakten innerhalb der Branche möchte ich Teil dieser Entwicklung sein. [Argumentation, wie du das Unternehmen bereicherst.]

Schlusssatz des Motivationsschreibens verfassen

  • Für die Möglichkeit, Sie in einem persönlichen Vorstellungsgespräch kennenzulernen, wäre ich Ihnen sehr dankbar.
  • Gerne stehe ich Ihnen für Rückfragen oder für ein persönliches Vorstellungsgespräch zur Verfügung. 

Weiterführender Tipp: Wenn du dich um einen Studienplatz bewirbst, erfährst du in einem weiteren Beitrag, wie du eine E-Mail an einen Professor verfassen kannst.