Schlussformeln

Schlussformeln zur Verabschiedung in geschäftlichen Briefen und Mails
Wie ein Handschlag: Schlussformeln bilden die Verabschiedung in geschäftlichen Briefen und Mails

Schlussformeln sind ein wichtiges sprachliches Mittel innerhalb der Korrespondenz und sollten wohlüberlegt gewählt werden. Die Schlussformel am Ende eines Schreibens gibt nicht nur den allgemeinen Umgangston an, sondern hat maßgeblich Einfluss darauf, wie unser Gegenüber uns wahrnimmt.

Auf dieser Seite listen wir die wichtigsten Schlussformeln und stellen hilfreiche Informationen zu deren korrekter Verwendung bereit.

Im weiteren Seitenverlauf gehen wir tiefer auf die Bedeutung einzelner Schlussformeln ein und erklären, welche sprachliche Funktion gut durchdachte Schlussworte erfüllen (sollten).

Schlussformeln von A – Z

Formelle Schlussformeln

  • Vielen Dank im Voraus
  • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
  • Hochachtungsvoll
  • Freundliche Grüße
  • Mit besten Grüßen
  • Mit freundlichem Gruß
  • Guten Wochenstart
  • …und verbleibe mit freundlichen Grüßen
  • Mit freundlichen Grüssen

Eher informelle Schlussformeln

  • Ein schönes Wochenende
  • Schönen Wochenstart
  • Schöne Woche
  • Viele Grüße
  • Beste Grüße
  • Guten Start in die Woche
  • Herzliche Grüße
  • Sonnige Grüße
  • Bis dahin
  • Ganz liebe Grüße
  • Vielen herzlichen Dank

Warum die richtige Schlussformel so wichtig ist

Vieles hängt von den richtigen Worten am Ende eines Schreibens ab. So wägen Entscheidungsträger in Bewerbungsverfahren häufig anhand der verwendeten Schlussformel ab, ob ein Bewerber überhaupt zur näheren Auswahl in Frage kommt, oder nicht.

Eine freundliche Verabschiedung im Geschäftsbrief oder der beruflichen Mail hilft im Übrigen auch dabei, eine gesunde Kundenbeziehung zu pflegen oder Geschäftspartner angemessen wertzuschätzen. Selbst in den Nachrichten, die wir unseren Freunden und Bekannten schicken, kann ein netter Gruß am Ende unseres Textes nicht schaden.

Kurz und knapp gesagt: Schlussformeln sind für die gelungene Korrespondenz unverzichtbar und sollten daher immer mit Bedacht und unter größter Sorgfalt ausgewählt werden.

Unterschiede zwischen Grußformel und Schlussformel

Wie auch auf unserer Seite zu den Grußformeln, möchten wir hier zunächst den Unterschied zwischen Gruß- und Schlussformel klären. Diese Begrifflichkeiten mögen augenscheinlich beide dasselbe sein, doch muss klar zwischen mündlichen und schriftlichen Grußformeln unterschieden werden – denn hierbei handelt es sich keineswegs um das Gleiche.

  • Anders als die Schlussformel, versteht man unter der Grußformel in der gesprochenen Sprache eine Begrüßung.
  • In der schriftlichen Sprache hingegen handelt es sich sowohl bei Gruß- als auch Schlussformel um eine Verabschiedung.