Heißt es „auf Grund“ oder „aufgrund“?

Auf Grund oder aufgrund
Ob es auf Grund oder aufgrund heißt, wird hier erklärt.

Bei der Frage, ob es „aufgrund“ oder „auf Grund“ heißt, besteht Klärungsbedarf. Denn die deutsche Rechtschreibung ist nicht immer eindeutig und verursacht regelmäßig Verwirrung beim Verfassen von Texten aller Art. Es folgt die Erklärung, welche Schreibweise richtig ist.

Korrekte Schreibweise: beide Varianten sind möglich

Viele Menschen fragen sich, ob aufgrund oder auf Grund richtig ist. Als einfache Antwort lässt sich sagen, dass beide Schreibweisen richtig sind und laut aktuellen Rechtschreibregeln als korrekte Formulierung durchgehen.

Diese freie Regelung gilt allerdings erst seit kurzer Zeit, sodass zuvor zahlreiche Rechtschreibreformen für Verwirrung sorgten!

Ursprünglich war ausschließlich die getrennte Schreibweise richtig. So wurde die Präposition „auf“ mit dem Substantiv „Grund“ verbunden. Dem Substantiv wurde hierbei eine besondere Wichtigkeit zugeschrieben, weshalb der Begriff weiterhin großgeschrieben wurde.

Die Schreibweise fand sich folglich im Duden sowie in sonstigen Nachschlagewerken als einzig korrekte Formulierung.

Warum es eigentlich nur „aufgrund“ heißen sollte

Die zusammengeschriebene Variante ist eine kausale Präposition und erläutert als solche den Anlass und Zweck eines bestimmten Sachverhalts.

Betrachtet man das Problem rein faktisch, bedeutet die getrennt geschriebene Variante nur, dass irgendetwas „auf dem Grund liegt„. So kann sich beispielsweise am Grunde eines Glases noch ein Schluck befinden, während Schiffe auf Grund laufen können.

Die Präposition „aufgrund“ drückt hingegen einen kausalen Zusammenhang aus und wird folglich zusammengeschrieben. Dabei ist es unerheblich, dass es ursprünglich um die Verbindung zweier Wörter ging, wobei Präposition und Substantiv verbunden wurden.

Diese Argumentation konnte sich allerdings nicht vollkommen durchsetzen, sodass die aktuelle Rechtschreibregelung beide Schreibweisen als richtige Variante anerkennt. So kann es sowohl „aufgrund“ als auch „auf Grund“ heißen.

Der Duden bevorzugt jedoch konsequenterweise die zusammengeschriebene Variante und erwähnt die getrenntgeschriebene Variante lediglich als eine mögliche Alternative.

Hier einige Beispiele zur Schreibweise:

  • Wegen schlechter Sicht ist das Schiff auf Grund gelaufen.
  • Die Blumen sind aufgrund von Wassermangel verwelkt.
  • Aufgrund des Regens ist der Waldboden nass.

Werbung (aber praktisch): Im Duden Stilwörterbuch findest du über 100.000 Formulierungshilfen. Aktuell erhältst du beim Kauf der Printversion einen Rabattcode, mit dem du das Wörterbuch als Software für nur 1 € statt 19,99 € dazubekommst!
» Hier gelangst du direkt zum Angebot!

Fazit: die Schreibweise ist freigestellt

Zusammenfassend lässt sich festhalten: ob ein Autor „aufgrund“ oder „auf Grund“ schreibt, ist vollkommen dem eigenen Empfinden überlassen. Beide Varianten sind richtig und lassen sich als korrekte Formulierung verwenden.

Ich hoffe, diese Ausführung konnte Dir weiterhelfen! Mehr Inspiration und Ausdrucks-Tipps bringt zum Beispiel ein Blick auf die Liste schlauer Wörter oder die Auseinandersetzung mit den Regeln der Kommasetzung.